Natur und Landschaft in der Niederlausitz Heft 31
Natur und Landschaft in der Niederlausitz Heft 31

Natur und Landschaft in der Niederlausitz Heft 31

Das Heft 31 der Schriftenreihe „Natur und Landschaft in der Niederlausitz“ ist erschienen.

Inhalt

ROLF STRIEGLER
Fossilfunde aus dem großen Eem-Vorkommen südwestlich von Grötsch bei Cottbus, Niederlausitz

KLAUS ERD † & JAQUELINE STRAHL
Pollenstratigraphische Bewertung der Eem-Profile I – III/1983 im Tagebau Cottbus-Nord, Niederlausitz

ROLAND FUHRMANN
Die Ostrakoden- und Molluskenfauna des eemwarmzeitlichen Salzsees bei Cottbus

GOTTFRIED BÖHME
Reste von Fischen aus dem Eem-Interglazial des Braunkohle-Tagebaus Cottbus-Nord

Zum Gedanken an Dr. Wolf-Dieter Heym

SIEGLINDE SACK
Die Gewöhnliche Robinie – wirklich ein ganz gewöhnlicher Baum?

URSULA STRIEGLER
Zur Entwicklung der krautigen Vegetation im „Niederlausitzer Tertiärwald“ im Cottbuser Spreeauenpark

ULRIKE BLUMENSATH & GISELA KOCH
Pädagogisches Zentrum für Natur und Umwelt (PZNU)

GISELA KOCH
Der Fakultätsgarten – Ein Garten für die Lehre an der BTU Cottbus

SUSANNE LEBER
Der Arznei- und Gewürzpflanzengarten Burg/ Spreewald

RAMONA GASSERT & KARLA FRÖHLICH
Garten am Natur- und Umweltzentrum „Altes Forsthaus Kolkwitz“ des Naturschutzvereins Großgemeinde Kolkwitz e.V.

INGO HASELHUHN
Eichelhäher im Garten: Kindesrettung und Elternterror

HEINZ-DIETER KRAUSCH
Ambrosia

ROLF STRIEGLER
Biber (Castor fiber) im Tertiärwald in Cottbus

NVN-Informationen über die Wahlperioden 2011/2012 und 2013/2014

25 Jahre Naturwissenschaftlicher Verein der Niederlausitz e.V. (Beitrag lesen)

Titel

Titelbild zum Beitrag von URSULA STRIEGLER
„Zur Entwicklung der krautigen Vegetation im „Niederlausitzer Tertiärwald“ im Cottbuser Spreeauenpark“

Das Foto von I. Zachow zeigt eine Krebsschere in den Wasserlöchern im Sumpfwald.

Natur und Landschaft in der Niederlausitz Heft 31